Versandhandelsblog und E-Commerce-News und Versandhandelsglossar

Willkommen bei der Unternehmensberatung Wiechert

Wir freuen uns über Ihren Besuch

Bei Fragen oder Anregungen scheuen Sie bitte nicht uns zu kontaktieren

Member Login

Lost your password?

FIFO-Prinzip

27. Oktober 2009

FIFO – Das First In First Out Prinzip hat seinen Ursprung in der Warenwirtschaft. Im Bereich der Warenwirtschaft ist FIFO das übliche Verfahren, da die – von der Warte des Periodenendes gesehen – ältesten (zuerst gelagerten) Bestände auch nach Möglichkeit zuerst verbraucht werden sollten. Aber auch hier sind zahlreiche Fälle denkbar, bei denen dies nicht gilt.

NOch komplexer wird dies zum Beispiel bei der Bearbeitung von Aufträgen der Kunden sein. FIFO ist dabei nur die simpelste und scheinbar gerechteste Form. Das Prinzip greift, wenn die Nachfrage höher ist als der verfügbare Bestand. Das System entscheidet, welche Aufträge zuerst bedient werden: Aufträge, die zuerst ins System gelangt sind, werden zuerst bedient. Dies mag aus Versender- und aus Kundensicht aber nicht immer die beste Bearbeitungsform sein. Beispielsweise könnte man Kunden, die ihren Auftrag schon bezahlt haben, Priorität bei der Auftragsbearbeitung einräumen. Gleiches gilt für Neukunden oder besonders gute Kunden. Noch komplexer wird es, will man die Interdependenzen abbilden – so könnte ja aufgrund von Rückstand eines Artikels der mehrere Artikel umfassende Artikel eines Kunden liegen bleiben. Will man nun zuerst diesen bedienen und damit mehr Umsatz generieren oder den Kunden, der früher bestellt hat, aber eben nur den knappen Artikel? Oder nimmt man einen Sendungssplit in Kauf? Fragen, die eine komplexe Versandhandelssoftware abbilden muss.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *