Versandhandelsblog und E-Commerce-News und Versandhandelsglossar

Willkommen bei der Unternehmensberatung Wiechert

Wir freuen uns über Ihren Besuch

Bei Fragen oder Anregungen scheuen Sie bitte nicht uns zu kontaktieren

Member Login

Lost your password?

Kostenlose Presseportale

30. Dezember 2009

Kostenfreie Presseportale – was bringt so was für den Onlineshop, für eine Webseite?

Eine Möglichkeit kostenfrei Werbung für die eigene Dienstleistung, den eigenen Webshop oder die eigene Webseite zu machen, sind Presseportale, von denen es auch etliche kostenfreie Portale gibt. Umso erstaunlicher ist, dass diese auch von vielen „etablierten“ Versandhändlern nicht regelmäßig oder nicht vernünftig genutzt werden. Grund genug für uns, kurz zu untersuchen, was solche (kostenfreien) Pressportale leisten können und was nicht.

Sinn von solchen Presseportalen können folgende Aspekte sein:

Berichterstattung in „realen“ Medien

Ohne Zweifel: Pressearbeit kann nicht nur zur Verkündung von Unternehmenskennzahlen oder Unternehmensentwicklungen, sondern auch zur Vorstellung neuer Produkte oder Services durchaus Sinn machen. Wer allerdings wirklich darauf spekuliert in der Fach- oder Lokalpresse oder in Zeitschriften oder überregionalen Medien mit seiner Meldung zitiert oder aufgenommen zu werden, der ist sicherlich besser beraten, die entsprechenden Redakteure und Medien direkt zu kontaktieren oder eine PR-Agentur einzuschalten, die über die entsprechenden Kontakte verfügt.

Einfach „mal so“ eine Presseerklärung auf einem kostenfreien Portal online zu stellen, ggfs noch über deren Presseverteiler oder RSS-Feed zu jagen und darauf zu hoffen, dass Journalisten darauf anspringen dürfte realistisch betrachtet meist vergeblich sein. Dies bedeutet aber natürlich nicht, dass man bei der Auswahl eines Presseportals nicht auch darauf achten kann und sollte, ob dieses von anderen Seiten mit eingebunden wird, sprich wenigstens die Überschriften der Meldungen ggfs woanders mit auftauchen.

Listung in den Google News & Trafficgenerierung

Ein entscheidendes Auswahlkriterium bei kostenlosen Presseportalen ist natürlich, dass diese ihre Meldungen in Google-News listen – ansonsten wäre es nämlich, überspitzt formuliert, kein Presseportal sondern ein Artikelverzeichnis oder ein Blog. Insofern macht es grossen Sinn, seine Pressemitteilung und insbesondere die Überschrift derselben so zu gestalten, dass sie im News-Bereich bei vernünftigen und relevanten Keywörtern welche auch noch Traffic und Leser bringen gelistet und gefunden werden. Allerdings muss einem bewusst sein, dass die Zahl der Surfer, die ausgerechnet im News-Bereich nach (zum Beispiel) konsumrelevanten Begriffen suchen oder zu konsumrelevanten Webseiten gelangen wollen im Vergleich zur normalen Google-Suche natürlich deutlich geringer ist.

Kurzzeitige Listung in der News-Sektion unter den organischen Suchergebnissen bei Google

Zu den Features die Google mittlerweile eingeführt hat bzw mit denen Google experimentiert ist die Einblendung von einer News-Sektion in den organischen Suchergebnissen – oft an Position 1, 5 oder 10, also sehr auffällig. Insofern ist es durchaus ein Mittel der Trafficgenerierung über den Umweg Presseportal dort zu erscheinen, auch wenn der Effekt oft nur wenige Stunden anhält. Allerdings gilt wie bei der Listung im Newsbereich auch – trotz einer solchen Topplatzierung sollte man sich nicht zuviel Traffic erwarten und permanent funktioniert dies für ein Keywort auch nicht. Aber zum Einstreuen zwischendurch ist es ein netter Nebeneffekt.

Dauerhafte Listung in den organischen Suchergebnissen

Meldungen von Presseportalen erscheinen üblicherweise auch in den organischen Suchergebnissen selbst, zumindest sollte ein Auswahlkriterium eines Presseportals sein, dass dieses geschieht. Insofern macht es auch Sinn, seine Pressemitteilung entsprechend zu gestalten und darauf auszurichten, dass diese auch dauerhaft mit wichtigen Keywords gefunden wird und diese so zu gestalten, dass diese den Leser auch animiert den eigenen Shop oder das eigene Projekt zu besuchen.

Linkaufbau

Presseportale eignen sich zudem auch wunderbar zum Linkaufbau, bzw können dies tun. Hierfür ist dann aber wichtig, dass diese überhaupt Links zulassen und wenn sie es tun (was oft nicht der Fall ist) , dass diese nicht „no follow“ sind Ferner lassen die wenigsten Presseportale Links aus dem Text der Meldung selber heraus zu, sondern allenfalls weit unten als Pressekontakt, was dem Besuchstrom und dem themenrelevanten Linkaufbau nicht zuträglich ist. Des Weiteren kann man nur bei den wenigstens Portalen einen Ankertext setzen – und nur sehr wenige Portale lassen Links (inkl Ankertext) auf Unterseiten zu. Insofern macht es wirklich Sinn entsprechend zu recherchieren welche Portale diesbezüglich Sinn machen, wenn man Presseportale zum Linkaufbau nutzen will.

Unser persönlicher Eindruck ist, dass viele Versandhändler und Shopbesitzer welche Presseportale nutzen diesen Aspekt vernachlässigen und so auf Stärkung der eigenen Seite leichtfertig verzichten.

Auf eine entsprechende Liste sinnvoller kostenfreier Pressportale verzichten wir an dieser Stelle allerdings ganz bewusst, da solche Übersichten schnell veralten können und es wie ausgeführt verschiedene Aspekte gibt, die zu beachten sind. Insofern wird einjeder selbst suchen müssen, welche(s) Presseportal (e) für ihn am besten passen. Als Teil des Onlinemarketingmixes sollte man auf ihre Nutzung jedenfalls nicht verzichten.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

5 Responses to Kostenlose Presseportale

  1. admin on 30. Januar 2010 at 18:24

    Da es ganz gut dazu passt, an dieser Stelle noch ein kurzer Hinweis auf eine Untersuchung bzgl der “Stärke” bzw Relevanz der Presseportale, Stand Januar 2010:

    http://www.seostation.de/presseportale-welche-lohnen-sich/seo/linkbuilding/

  2. Kristin on 31. Mai 2010 at 11:36

    Eine umfassende Liste der wichtigsten kostenlosen Presseportale bietet der Presseportal-Report 2010. Der Report erläutert die Bedeutung der Online-Presseportale für die Pressearbeit und vergleicht die aktuellen Daten zur Reichweite und zum Leistungsangebot der einzelnen Portale in einer tabellarischen Übersicht. Der Report steht unter dem folgenden Link als kostenloser PDF-Download zur Verfügung:
    http://www.pr-gateway.de/white-papers/presseportal-report

  3. prmaximus on 2. September 2010 at 03:16

    Immer aktuell gehaltene Liste mit deutschsprachigen und kostenlosen Presseportalen http://www.prmaximus.de/liste-aller-deutschen-und-kostenlosen-presseportale.html über 90 Presseportale.

  4. Kerstin on 23. Dezember 2010 at 13:01

    Zu den Kommentaren oben ist auch noch http://www.pressking.de sehr interessant für kostenlose Pressemitteilungen, aber auch social media monitoring.

  5. Sabine on 14. Juli 2011 at 16:23

    Die wichtigsten Presseportale in einer tabellarischen Übersicht
    bietet der Presseportal-Report 2011. Der Report steht als kostenloser
    PDF-Download zur Verfügung:
    http://www.pr-gateway.de/white-papers/presseportal-report

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *