Versandhandelsblog und E-Commerce-News und Versandhandelsglossar

Willkommen bei der Unternehmensberatung Wiechert

Wir freuen uns über Ihren Besuch

Bei Fragen oder Anregungen scheuen Sie bitte nicht uns zu kontaktieren

Member Login

Lost your password?

Vorgestellt: 3MO eBusiness

25. Februar 2011

neuer Anbieter für webbasierte SaaS-Lösung

Keine Frage – im Markt für ERP-System und Versandhandelslösungen ist derzeit viel Bewegung. Manch alteingesessene und hochprofessionelle Versandhandelslösung tut sich mitunter schwer, inhaltlich den Sprung in die E-Commerce-Welt zu schaffen, den personellen aber auch technologisch-strukturellen Schritt in die Zukunft zu gehen. Andere Web-Lösungen sind mittlerweile schon fast schon überholt oder konnten sich aus den vielfältigsten Gründen nicht durchsetzen. Dafür besetzen neue Platzhirsche die neuen E-Commerce-Märkte. Und dann gibt es immer wieder auch noch völlig neue Anbieter, die auf den Markt kommen – wie 3MO aus Hamburg mit der Lösung 3MO eBusiness.

Was bietet 3MO?

Hierbei handelt es sich um eine browserbasierte SaaS-Lösung mit integriertem Webshop. Inhaltlich bietet man die komplette Versandabwicklung inkl Bestellwesen und Controlling und Anbindung an Ebay und Amazon. Die Benutzerführung ist simpel und weitgehend selbsterklärend gehalten und lange nicht so verspielt und überladen wie man dies von Wettbewerbern kennt. Einige Features überraschen, wie zB eine Zeiterfassung für den angemeldeten Mitarbeiter oder eine Eventplanung. Insofern – für einen Newcomer eine überraschend gefällige und strukturierte Lösung, wobei man natürlich bei konkreten Anforderungen stets konkret und detailliert schauen muss, wie vorgesehene Funktionalitäten wirklich in der Praxis agieren. Insbesondere kann eine solche Lösung nicht die Funktionsweite bieten, wie dies Anbieter mit hunderten oder tausenden Kunden tun können – wobei eben immer fraglich ist, ob man solche Features überhaupt braucht.

Grundsätzlich ist denn natürlich auch festzuhalten, dass sich 3MO natürlich nicht mit den grossen SaaS-Anbietern wie Plenty oder Actindo messen kann und auch nicht über die Ressourcen eines Newcommers wie Cludes verfügt. Derzeit sind mit 3MO 1 bzw 2 Referenzkunden live, weitere in der Pipeline. Vor diesem Hintergrund ist die Lösung sicherlich derzeit eher für denjenigen interessant, der nach einer Software sucht, die bereits wichtige und wesentliche Funktionalitäten mitbringt und mit diesen auskommt. Oder man will auf diesem aufbauend mit dem Hersteller in enger Zusammenarbeit die Software weiter ausbauen oder ggfs auf eigene Bedürfnisse anpassen, wofür sich 3MO explizit als passender Partner sieht. Wie qualifiziert 3MO in dieser Hinsicht als Softwaremanufaktur ist, wird sich sicherlich noch beweisen müssen – einen professionellen und hanseatisch-bescheidenen Eindruck hinterlassen die Macher dort allemal. Insofern ist auch zum Preismodell noch wenig zu sagen – künftig soll dies rein transaktionsgebunden laufen, wobei man sicherlich über dem Preisniveau der SaaS-Massenanbieter liegt, dafür aber auch individueller auf den jeweiligen Kunden eingehen will.

Wenn wir Ihnen bei der Auswahl des für Sie passenden Systems helfen können, scheuen Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Mehr Infos zu unseren Beratungsleistungen erhalten Sie HIER.

Tags: , , , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *